Nicht übergewichtig werden leicht gemacht.

Ich bin Kraftsportler und habe deshalb einiges an Ahnung in Ernährung. Im Grunde muss man nur auf seinen Körper achten. Es ist relativ egal was man isst. Man hat normalerweise erst ein Sättigungsgefühl, nachdem man die Stoffe zu sich genommen hat, die der Körper wirklich braucht. Dazu zählt jetzt in einem simplen Fall eine Kombination aus Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß. Kohlenhydrate sind die größten Dickmacher. Fett hat halt auf wenig Volumen einen großen Brennwert. Aber man sollte nicht an tierischen Fetten übertreiben. Diese können auch aus Kohlenhydraten hergestellt werden. Man braucht pflanzliche Fette.

Wenn man nach dem Essen noch etwas Hunger hat, verliert man Gewicht. Überfrisst man sich weitet sich der Magen, das Sättigungs- und Hungergefühl wird verschoben, und man nimmt zu. Auf die perfekte Art zu essen ist sehr schwer.

Das war dann wohl das Nötigste. Was man isst bleibt jedem selbst überlassen. Süßkram macht selten satt, da es der Körper eigentlich gar nicht haben will und man es eigentlich nur aus Frust isst.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s